Topics

[Amel Yacht Owners] Self-Stearing for EUROS 41


Knipping-Werbung@...
 

Hello there,
we have to install a self stearing sytem on our Amel Euros 41
(built in 1976) - is anybody out there to share experience with us to
give some advice? I wrote to Amel and they told me I have to find one
that fits - really. I understand, we don't have a new ship.
But maybe there is somebody with some knowledge.
That really helps us
greatings from the EXPO-City Hannover in Germany
Sylvia


To unsubscribe from this group, send an email to:
amelyachtowners-unsubscribe@...


Your use of Yahoo! Groups is subject to the
<http://docs.yahoo.com/info/terms/>Yahoo! Terms of Service.
Hallo Euros-Genossen (oder seid Ihr wirklich englischsprachig?),

ich bin mit 3 anderen an einem Schiff wie dem Ihren beteiligt. Die
Aella ist noch etwas aelter. Was wirklich supergut funktioniert an
dem Schiff, ist gerade der Autopilot. Es ist ein "Bordcomputer" von
Autohelm (Typ ST 7000) - gekoppelt mit Sumlog, Anemometer und
Windlupe. Weil das gute Stueck in Griechenland ist, habe ich hier
keine weiteren Unterlagen zur Hand.

Der Antrieb selbst ist fest eingebaut in der Wand hinter dem Ruderrad
oberhalb der Spuele. Unter dem Salonboden sitzt ein Geber (Kompass),
der verbunden ist mit dem Elektromotor ueber der Spuele, der direkt
den Seilzug des Ruders antreibt. Im Armaturenbrett ist neben den
Windinstrumenten und dem Log ein Display angebracht, an dem auch die
Bedienungsknoepfe sitzen. Seitlich neben dem Ruderrad ist ein Knopf,
mit dem man den Antrieb einkuppelt und das Ruderrad arretiert.

Wovon absolut abzuraten ist, sind Geraete, die aussen unter dem
Ruderrad angebracht werden und selbiges ueber einen Riemen drehen.
Das ist wirklich Schrott und funktioniert so gut wie nie, weil der
Riemen sich dehnt und durchdreht oder aber reisst und weil das ganze
eigentlich immer unterdimensioniert ist und staendig im Weg ist.

--
Martin